GRETA MILA      
.
 

Greta Mila 

Vita:
Greta Mila ist eine international bekannte Multimedia Künstlerin aus Berlin, die bereits in jungen Jahren
an historisch relevanten Kunstprojekten und Ausstellungen beteiligt war. 
Parallel zur "East Side Gallery"  (the largest open air gallery of the world) startet  die damals blutjunge
deutsch- ungarische Malerin ihre Karriere multimedial in Berlin. Mit ihrer Gothic-Pop Band "Untoten"
produzieren sie und ihr Partner David A.Line über 20 CDS die weltweit über Sony Music vertrieben
werden. Ihre bekanntesten Alben, die Trilogie "Grabsteinland" und das Bühnenstück "Die Blutgräfin"
sowie ihre weltweiten Tourneen bescheren der Band Star- Ruhm - Sie füllen Stadien. Ihr Song "Herz der
Finsternis" gilt als Klassiker der dunklen Popkultur.
Neben Ausstellungen und der Zusammenarbeit mit dem Checkpoint Charly Museum in Berlin publiziert
sie ihre Bilder und Illustrationen in Kunst/Musik Zeitschriften und als CD Artworks. Sie veröffentlicht
Plakat und Postkartenreihen (Wölfe in Berlin) und arbeitet als Chefredakteurin für das Musik/Kunst/Film
Magazin "German Horror". Ihr autobiografisches Kunstbuch "Ein schwarzer Engel aus Berlin" zieht einen
Bogen von ihrer Kindheit in Ungarn bis zu ihrem Werdegang als Künstlerin in Berlin.



Songbeispiel (unten) aus dem Bühnenstück " Die Blutgräfin" .Das Doppelalbum welches als Theaterstück aufgeführt wurde erzählt das Leben der ungarischen Gräfin "Elisabeth Bathory. Greta spielt darin Elisabeth Bathory sowie Henriette (auf den Alben) , die Geliebte der Gräfin.

Untoten - Hure der Finsternis
11.752 Aufrufe
5:52

www.stiftung-berliner-mauer.de

https://www.east-side-gallery.berlin/